Was ist Karma?

Das alt-indische Wort Karma umfasst all die noch zu erlebenden Folgen unserer Absichten und Taten aus vergangenen Leben. Dies beruht auf dem Weltbild, dass eine sich stetig entwickelnde Seele existiert, die das Leben (Inkarnation) auf der Erde nutzt, um sich durch eine spezielle Rolle auf der Bühne des Lebens gezielt weiterzuentwickeln. Nach dem körperlichen Tod verlässt die Seele den Körper, kehrt in die geistige Welt zurück und bereitet dort nach Jahren das nächste Leben auf der Erde vor.

Durch die Kraft unserer Gedanken, Emotionen und Handlungen speichern sich im Karma z.B. unausgelebte Wünsche oder unausgewogene Handlungen.

Dieses Karma hat eine große schöpferische Kraft auf unser Leben und wird daher zwangsläufig unsere Lebensumstände deutlich prägen.

Wozu das eigene Karma kennen?

Das eigene Karma zu kennen ist in mehrfacher Weise hilfreich:

Wie kann man das Karma herausfinden?

Ich biete drei bewährte Ansätze, um diese verborgenen Informationen zu erhalten:



Basierend auf der Karmaanalyse biete ich auf Wunsch Beratungsgespräche, um lösungsorientierte Ansätze zu erarbeiten und das Karma besser zu verstehen.